-Rezi- San Francisco Millionaires Club 11 – Ian/ Charlotte Taylor

51nI8fvdX-L

Titel: San Francisco Millionaires Club 11 – Ian
Autor: Charlotte Taylor
Verlag: Selfpublishing
Seiten: 157

Preis: 2,99 € E-Book/ 8,90€ TB

Cover
Ich finde, dass auf dem Cover dieses Buches sehr viel los ist. Mein Blick führt direkt einmal zu abendlichen Skyline von San Fransisco, wo die Gebäude im Dunkeln leuchten. Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass dies in Wirklichkeit genauso aussieht. Im unteren Teil befindet sich der Titel, im oberen Teil zwei Menschen (m/w) und ein Hund, in schwarz-weiß.  Das Cover gestaltet sich hauptschlich rot. Ich finde der Titel auf dem Cover leuchtet einem entgegen und schreit dazu, dass man sich das Buch näher ansehen muss. Wer die Figuren sind und was der Hund auf dem Cover zu tun hat, erfährt man relativ schnell beim Lesen. Ich finde daher das Cover sehr stimmig.

Titel
„San Francisco Millionaires Club“, als erstes bin ich von einem Club ausgegangen, wo nur wirklich wohlhabende Menschen ein und aus gehen, aber im Nachhinein weiß ich, ich lag falsch. Ob es ein Millionaires Club gibt? Ja definitiv. Doch dieser Club ist kein arroganter „Ich habe Geld und du nicht- Club“ nein es ist mehr als das. Der Name „Ian“ hat mir auf den ersten Blick nur gesagt, um wen es geht und damit lag ich dann wohl richtig.

Inhalt
Wie ich bereits erwähnt habe geht es um Ian, welcher nach San Francisco gezogen ist und dort in einer der Kanzleien der Familie Stewart & Sons arbeitet. Sich aber schnell dazu entschieden, sich selbst eine kleine Kanzlei zu eröffnen. Dort arbeitet er und baut sich auch sehr schnell ein gutes Klientel auf. Man muss dazu sagen, dass Ian ein sehr guter Anwalt ist, bis dann der Tag kommt an dem eine New Comer Anwältin kommt und seinen Klienten um 150 000 €$ bringt. Aber ganz kurz zurück. Dieses Buch ist aus zwei Sichtweisen geschrieben. Einmal Ian, den ihr bereits etwas kennen gelernt habt und Luci, welche eine Fotografin ist, die Schwierigkeiten hat mal auf einen grünen Zweig zu kommen, da sie nur von kleinen Jobs Geld verdienen kann. Luci lebt mit ihrer Mitbewohnerin Kendra in einer Wohnung. Als Luci eines Tages eins ihrer Bilder für eine Non Profit Organisation verkauft, angeblich für eine Ant-AIDS-Kampagne. Stellen die beiden Freundinnen erschrocken fest, dass ihre Bilder für eine große Marke genutzt werden, doch keiner hat bei Luci die Rechte erfragt/ erkauft und so hilft ihre Mitbewohnerin/ Beste Freundin/ Anwältin, Luci aus. Wie ich bereits erwähnte, hat Luci am Ende wirklich gut abgesahnt, doch Ian ist mit der Situation nicht zufrieden, die kleine Fotografin geht ihm nicht mehr aus dem Kopf. Und auch Ians Klient hat so Problem damit die Lucis Anwältin aus dem Kopf zu bekommen. …

Fazit
Ach ich bin mal wieder total begeistert. Man muss ja sagen, dass es keine 500 Seiten Romans sind, aber verdammt noch eins, „Warum denn nicht??“ Ich hab immer wieder gedacht: „Oh nein gleich ist das Buch durch, nein es muss weiter gehen“. Doch zu diesem Zeitpunkt hatte ich ja bereit schon einen zweiten Teil der Reihe.
Ich finde die Schreibweise der Autorin, richtig gut, ich tauche immer schnell in die Handlung ab und kann Non-Stop lesen. Auch die zwei Protagonisten haben es mir angetan. Luci, welche jemand total normales ist. Und Ian, der zwar viel im Leben bekommen hat, aber trotzdem hart erkämpfen musste. Auch die Message des Buches finde ich klasse.

Buchpreis
Also, das E-Book zu deinem Teil kostet 2,99€, wenn ihr bei Amazon Unlimited seid, dann kostet euch das nichts. Die Print Ausgabe kostet 8,90€, was für mich ganz okay ist. Was mich jedoch überrascht hat, sind die Maße dieses Taschenbuchs. 10,3 x 2,7 x 14,7 cm, ist keine Durchschnittsgröße für ein TB. Natürlich hat mich das nicht gestört und dem Inhalt des Buches auch nicht, nur sind es meine ersten „kleinen“ Bücher und das hat mich wirklich überrascht.

Über die Autorin 
Charlotte Taylor ist das Pseudonym der Frankfurter Autorin Carin Müller, wenn sie sich ganz der Liebe hingibt – ob voll schmetterlingszarter Innigkeit oder rauschhafter Leidenschaft.

Charlotte erblickte im Herbst 2014 das Licht der Welt, als man Carin aus verschiedenen Quellen nahelegte, ruhig mal einen Ausflug in Richtung horizontaler Literatur zu wagen. Das Experiment hat so gut funktioniert, dass daraus die erfolgreiche »Hot Chocolate«-Serie entstand. Doch da Prickeln ohne echtes Gefühl nur halb so schön ist, steht auch bei Charlotte immer die Geschichte im Mittelpunkt – und die kann bei aller vordergründiger Leichtigkeit auch gerne komplexer sein.

Charlotte teilt sich mit Carin im realen Leben nicht nur einen Ehemann und einen Hund, sondern auch nur einen Körper. Und dieser Wirtskörper – obwohl durchaus funktional – verfügt standardmäßig nur über zwei Hände, zehn Finger und einen Kopf. Da kann es durchaus eng werden bei der Manuskripterstellung.

Zur Reihe
Nachdem ich sehr verzweifelt bei der Autorin um mehr Bücher gebeten habe, hat sie mir berichtet, dass die Millionaires Reihe aus 16 Büchern besteht. Jedoch sind nicht alle gleich von Charlotte Taylor geschrieben. Es sind insgesamt vier Autoren (Ava Innings, Liv Keen, Zoe M. Lynwood, Charlotte Taylor), die diese Bücher geschrieben habe. Im Folgenden die Reihenfolge der Bücher (Achtung es gibt auch Sammelbände, s. weiter unten!).

Millionaires Club 01 – NY Millionaires Club: Finn
Geschrieben von: Ava Innings (24. Juli 2016)         

Millionaires Club 02 – NY Millionaires Club: Adam
Geschrieben von: Liv Keen (29. September 2016)   

Millionaires Club 03 – L.A. Millionaires Club: Chandler
Geschrieben von: Ava Innings (5. November 2016)‘

Millionaires Club 04 – NY Millionaires Club: Mason
Geschrieben von: Zoe M. Lynwood (4. Dezember 2016)
*Kein Sammelband*

Millionaires Club 05 – Miami Millionaires Club: Dante
Geschrieben von: Liv Keen (28. Dezember 2016)    

Millionaires Club 06 – L.A. Millionaires Club: Tristan
Geschrieben von: Ava Innings (22. Januar 2017)    

Millionaires Club 07 – L.A. Millionaires Club: Hunter
Geschrieben von: Ava Innings (20. Februar 2017)

Millionaires Club 08 – Miami Millionaires Club: Noah
Geschrieben von: Ava Innings (26. März 2017)    

Millionaires Club 09 – Las Vegas Millionaires Club: Lee
Geschrieben von: Liv Keen (26. April 2017)

Millionaires Club 10 – Las Vegas Millionaires Club: Wesley
Geschrieben von: Zoe M. Lynwood (2. Juni 2017)
*Kein Sammelband*

Millionaires Club 11 – San Francisco Millionaires Club: Ian
Geschrieben von: Charlotte Taylor (1. Juli 2017)
*Kein Sammelband*

Millionaires Club 12 – Miami Millionaires Club: Tanner
Geschrieben von: Ava Innings (1. August 2017)      

Millionaires Club 13 – Las Vegas Millionaires Club: Jayden
Geschrieben von: Ava Innings (31. August 2017)    

Millionaires Club 14 – San Francisco Millionaires Club: Derek
Geschrieben von: Charlotte Taylor (28. September 2017)
*Kein Sammelband*

Millionaires Club 15 – Miami Millionaires Club: Holden
Geschrieben von: Ava Innings (1. November 2017)

Millionaires Club 16 – Miami Millionaires Club: Ashton
Geschrieben von: Ava Innings (31. Januar 2018)     

 

Sammelband:

Millionaires Club – Hunter/ Holden / Ashton – Ava Innings
Teile: 7, 15, 16 (April 2018)

Millionaires Club – Tirstan/ Chandler/ Jayden – Ava Innings
Teile: 3, 6, 13 (9. März 2018)

Millionaires Club – Finn/ Tanner/ Noah – Ava Innings 
Teile: 1, 12, 8  (19. Januar 2018)
______________________________________________________________

Millionaires Club – Adam/ Dante/ Lee – Liv Keen
Teile: 2, 5, 9 (Nur als E-Book)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s