– Rezi – Das Reich der sieben Höfe – Flammen und Finsternis/ Sarah J. Maas

51Xet-KuCsL._SX349_BO1,204,203,200_.jpg

Titel: Das Reich der sieben Höfe – Flammen und Finsternis
Autor: Sarah J. Maas
Verlag:  dtv
Seiten: 720

Preis: 19,95€ GB/ 14,99 E-Book
Erscheinung: 04. August 2017


Worum geht es (Klappentext)?
Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.


Meine Meinung
Ich kann es einfach nicht fassen! Ich bin überzeugt gewesen, dass nichts den ersten Teil toppen kann und wurde wirklich eines Besseren belehrt. Der zweite Teil der Reihe haut noch einmal einen oben drauf. Feyre ist total verzweifelt, sie hat Nächte lang Albträume von ihrer Gefangenschaft. Tamlin den Feyre abgöttisch liebt, scheint sich von Tag zu Tag zu ändern und auch für mich als Leserin, verliert er immer mehr an Interesse. Tamlin ist nicht mehr der, der er einmal war. Er ist mit vielem unzufrieden und dann taucht dort auch noch eine hohe Priesterin auf, welche Feyre eine „Freundin“ sein soll und ihr die Gebräuche des Frühlingshofes näher bringen soll. Ich selbst bekomme während des Lesens immer mehr das Gefühl zu ersticken. Kleinigkeiten, welche mir auffallen, aber Feyre nicht, stören mich soweit, dass ich beschließe das Buch eine Zeit lang ruhen zu lassen. Nach Wochen der Ablehnung beginne ich erneut das Abenteuer von Feyre und staune über den Wandel von Charakteren von denen ich, als Leser niemals gedacht hätte, dass sie überhaupt Gefühle haben. Der erste Teil der Reihe, hat mich scheinbar so in die Irregeführt, dass ich selbst sehr misstrauisch gegen einige Charakteren war. Und als ich dann auch noch die letzten 50 Seiten gelesen habe. War es vorbei! Ich konnte die plötzlich aufeinander folgenden Ereignisse überhaupt nicht fassen! Dinge, von denen ich nie erwartet hätte die geschehen werden, sind passiert. Und einige davon beziehen sich auch auf Charaktere, von denen ich immer gehofft habe, dass ihnen mal was Gutes widerfährt. Am Ende muss jedoch sagen, dass ich einfach nur noch den dritten Teil lesen muss! Ich muss wissen was mit Feyre und vor allem was mit Prythian und dem Land der Menschen passiert.


Kurze Info!
Dies ist der zweite Teil einer noch nicht abgeschlossenen Reihe. Die Bücher können nicht unabhängig voneinander gelesen werden, da sie aufeinander aufbauen.

1. Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen
3. Das Reich der sieben Höfe – Sterne und Schwerter
4. Das Reich der sieben Höfe – Frost und Mondlicht
5. Das Reich der sieben Höfe – Titel noch nicht bekannt!


Die Rezension hat euch gefallen? Dann lasst doch einen Kommentar da!

Liebe Grüße

Fuldi ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s